AMUNDI RESPONSIBLE INVESTING - IMPACT GREEN BONDS - P (C)  

Investmentansatz

Informationen zum Anlageziel und der Anlagepolitik des Fonds entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt bzw. den Wesentlichen Anlegerinformationen (KIID).

  • Welt
  • Rentenfonds gemischt Investment Grade

Fondstyp10 Rentenfonds

Chance / Risiko Profil:12 (3 / 4)

 
sicherheits-
orientiert
konservativ gewinn-
orientiert
risiko-
bewusst
Kauf / Einzahlung möglich Ja
Stückeeinlieferung möglich Ja
Verkauf möglich Ja

Investmentdepot

Sparplanfähigkeit Ja
VL-fähig Nein
VL-zulagenberechtigt Nein
Cut-Off-Zeit4 09:00 Uhr
Forward-Pricing (Bestellung Tage vorher): t+0
Preislieferung Tage später t+1
Valuta Kauf (Tage später) t+1
Valuta Verkauf (Tage später) t+1
verwahrbar seit 01.04.2019
Lagerstelle 2

Wertentwicklung

in Euro

Bereinigter Preischart um Ertragsausschüttungen, Ertragsthesaurierungen und Splitts nach BVI.

Wertentwicklung in EUR

ZeitraumStandabsolutp.a.
1 Monat*06.02.20230,66%n.v.
3 Monate*06.02.20233,48%n.v.
6 Monate*06.02.2023-6,99%n.v.
1 Jahr*06.02.2023-15,52%-15,52%
2 Jahre*06.02.2023-20,41%-10,79%
3 Jahre*06.02.2023-18,03%-6,41%
5 Jahre*n.v.n.v.n.v.
10 Jahre*n.v.n.v.n.v.
seit Jahresbeginn*06.02.20232,67%n.v.
seit Auflage*06.02.2023-14,19%-0,01%
  1. * Wertentwicklung hat nur informativen Charakter und daher keine werbliche Aussage

Wertentwicklung in den vergangenen 12-Monats-Perioden
(Stand: 06.02.2023)*

von bis absolut
04.02.2022 06.02.2023 -15,52%
04.02.2021 04.02.2022 -5,84%
05.02.2020 05.02.2021 3,02%
01.04.2019 06.02.2020 4,68%
  1. *Die Wertentwicklungsperiode bezieht sich auf die jeweils angegebenen
    12-Monats-Perioden. An Tagen, die auf einen Feiertag oder ein Wochenende fallen, wird der Kurs des Vortages bzw. der jeweils letztmöglich verfügbare Kurs zugrunde gelegt, da an diesen Tagen keine Kursfeststellung möglich ist.

Fonds-Stammdaten

ISIN FR0013411741
WKN A2PPDU
Fondswährung EUR
Fondsvolumen (30.11.2022) 753,67 Mio. EUR
Fondsdomizil Frankreich
Anteilpreis6 (07.02.2023)2 86,505692 EUR
Anteilwert/NIV8 (07.02.2023)2 85,649200 EUR
Änderung zum Vortag (+/-) -0,18% / -0,157800 EUR
Auflagedatum n.v.
Geschäftsjahresende 31.12.
Ertragsverwendung3 n.v.
Ausschüttungstermin n.v.
Teilfreistellungsinformation11 Investmentfonds (ohne TFS)
Vertriebsprovision5 1,000%
Bezug zum NAV14 Ja
Verwaltungsvergütung 0,90%
Depotbankvergütung n.v.
All-in-fee n.v.
TER1 n.v.
Laufende Fondskosten (in %) 1,16
Transaktionskosten (in %) 0,17
Performance Fee (in %) 0,00
Tatsächliche Rücknahmekosten (in %) 0,00
Komplexes Finanzinstrument Nein
Hebelprodukt Nein
Investmentvermögen9 n.v.
Fondsmanager Herr Alban De Faÿ
Fondsgesellschaft Amundi Luxembourg S. A.
Internet http://www.amundi.com
SRI7 2
FWW FundStars n.v.
Vertriebszulassung DE, LU, AT, CH

Zielmarktkriterien

Kundenkategorie Professioneller Kunde, Geeignete Gegenpartei, Privatkunde
Anlageziele Allgemeine Vermögensbildung / Vermögensoptimierung
Anlagehorizont Langfristig (länger als 5 Jahre), Mittelfristig (3 - 5 Jahre)
Risikoindikator13 2
Risiko- / Renditeprofil13 2
Finanzielle Verlusttragfähigkeit Der Anleger kann Verluste tragen (bis zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals).
Kenntnisse und Erfahrungen Kunde mit Basiskenntnissen und /oder -erfahrungen mit Finanzprodukten
Vertriebsstrategie Anlageberatung, Reines Ausführungsgeschäft (Execution only), Beratungsfreies Geschäft
Spezielle Anforderungen Nachhaltigkeit (ESG) / Green Investment
Kundenkategorie (neg) n.v.
Anlageziele (neg) n.v.
Anlagehorizont (neg) n.v.
Risikoindikator (neg)13 n.v.
Risiko- / Renditeprofil (neg)13 n.v.
Finanzielle Verlusttragfähigkeit (neg) n.v.
Kenntnisse und Erfahrungen (neg) n.v.
Vertriebsstrategie (neg) n.v.
Spezielle Anforderungen (neg) n.v.

Nachhaltigkeit

ESG-Kriterien15 E
Nachhaltigkeitskategorisierung16 höchste
Nachhaltigkeitslabel17 n.v.
Umweltziele18 n.v.
Negativkriterien19 neg. Arbeitnehmerbelange, Treibhausgasemissionen, Wasserverschmutzung, Störung Biodiversität, gef. Abfälle
Anteil an sozial nachhaltigen Investitionen20 n.v.
Anteil an ökologisch nachhaltigen Investitionen21 n.v.
Gesamtanteil an nachhaltigen Investitionen22 80,00 %
Anteil an ökologisch nachhaltigen wirtschaftlichen Aktivitäten n. Taxonomie23 n.v.

Kennzahlen (1 Jahr)

Volatilität 11,33%
Tracking Error 5,44
Information Ratio -0,15
Sharpe-Ratio -1,55
Duration n.v.
Durchschnittliche Rendite 3,62%
Durchschnittliche Restlaufzeit n.v.
Längste Verlustperiode 7 Monate

Bericht des Fondsmanagements (Stand: 30.11.2022)

Les premiers signes dun ralentissement de linflation, dun assouplissement du rythme des hausses de taux par les banques centrales et dun adoucissement de la politique zéro Covid en Chine ont réconforté les marchés et enfin permis dafficher des performances positives en novembre. Après les Etats-Unis, linflation en Europe a également commencé à ralentir, à 10% en novembre contre 10,6% le mois dernier, montrant un premier signe de ralentissement depuis juin 2021. La principale raison de cette décroissance est une chute des prix de lénergie, avec une inflation de 41,5% en octobre à 34,9% en novembre dans la zone euro. M me si ces prix pourraient repartir à la hausse en raison de leur saisonnalité, les marchés sont optimistes sur une décroissance plus structurelle au cours de lannée 2023. Les banques centrales ont ainsi adouci leur discours tout en conservant leur volonté ferme de lutter contre linflation. La FED pourrait réduire lampleur de son resserrement monétaire de 75 à 50 bps lors de sa réunion de décembre, en confirmant cependant quelle continuerait ses hausses jusquà atteindre son objectif dinflation. De l autre c té de l Atlantique, Christine Lagarde conserve un ton légèrement plus hawkish. Cependant, après une hausse de ses taux directeurs de 200 bps depuis juillet, la prochaine hausse attendue en décembre devrait également tre moins importante, de 75 à 50 bps. Enfin, les nouvelles concernant un éventuel assouplissement de la politique zéro Covid en Chine ont également contribué à un mouvement de prise de risque sur les marchés, se traduisant par une baisse des rendements obligataires et par un resserrement des spreads de crédit tout au long du mois. Dans ce contexte, le marché Euro IG a affiché une performance totale de +2,81% en novembre (+ 222 bps de rendement excédentaire par rapport aux bons du trésor de duration équivalente), les spreads se resserrant ainsi de 40 bps. Le rendement du Bund à 5 ans a baissé sous la barre des 2% illustrant le regain de confiance des investisseurs. Le HY a connu des mouvements de spreads plus importants que l IG, et a terminé le mois avec un resserrement de 73 bps, à 523 bps. En Europe, le haut rendement et les hybrides corporates ont également mieux performé, affichant respectivement 3,72% et 3,48%. Les secteurs les plus performants du mois ont été l immobilier et la chimie. Le secteur de l automobile est le plus mauvais secteur avec un rendement total de +1,78% (+ 136 bps de rendement excédentaire par rapport aux bons du trésor de duration équivalente). Dans cet environnement, le mois de novembre a vu les indices de crédit se resserrer fortement. Lindice Itraxx Main se resserre de plus de 20 bps en passant de 113 à 91 bps et lindice Itraxx Crossover de plus de 80 bps en passant de 545 à 458 bps. En novembre, le B ta du portefeuille a progressivement diminué pour atteindre la neutralité. Nous avons voulu profiter des dernières émissions primaires et des New Issue Premium de ces dernières semaines ainsi que de leurs liquidités. Et ce, m me si une récession est possible dans les prochains mois en Europe et que les fondamentaux des entreprises vont se dégrader. Ainsi, dans le marché primaire du mois de novembre nous avons acheté SEB 2026, Caixa 2029, Sabadell 2028 et ABN Amro 2030. Le marché des corporates hybrides sest également rouvert malgré la nouvelle négative des deux obligations Aroundtown et Grand City qui ne seront pas callées et qui pourrait pour Aroundtown tre marquée par un décalage de paiement de coupon. Nous avons participé à Orsted 5,25% Perp NC6 et à EDF 7,5% Perp NC6 qui permet de rappeler une hybride en $ et den émettre une nouvelle en . Afin de financer ces achats mais également de garder notre classification article 9, nous avons vendu des émissions secondaires qui avaient bien performé et qui nétaient pas considérées comme Sustainable Investment (SI) selon les nouveaux critères tels que TenneT 2042, Amprion 2027, Suez 2034, Aareal Bank 2028 ou ING 2026. Enfin, sur le mois de novembre, dans un marché positif, nous avons pu observer de nombreux flux positifs sur lIG. Nous avions dépassé les 12 Milliards de sorties fin octobre et nous revenons à près de - 10 Milliards en cette fin de mois. Lattrait pour le niveau des taux et des spreads de crédit relance lintér t de la classe dactif IG dans cet environnement volatil. Le marché des obligations vertes a rebondi en novembre, avec des émissions totales de 43 Milliards d euros, contre 25 Milliards en octobre. L offre d obligations vertes en novembre est supérieure de 21% à celle de lannée dernière. La croissance a été stimulée par les fortes émissions des institutions financières, des entreprises non financières et des supranationales. Le secteur financier a été le plus actif, avec les grosses émissions d ABN Amro, Unicredit SpA, Caixabank et Skandinaviska Enskilda. La plupart des obligations sont destinées à des projets liés à l efficacité énergétique, aux infrastructures durables et aux énergies renouvelables. Dans le segment des entreprises non financières, Volkswagen a émis 2,5 Milliards d euros en trois tranches différentes après avoir publié son nouveau cadre de financement vert. Enfin, le secteur des services publics a été marqué par les émissions vertes d Iberdrola et de Suez SACA. La volatilité sur les taux et la baisse des taux 10 ans européens nous ont amené à réduire la sensibilité du fonds par rapport à son indice de référence. Nous sommes passés de -0,04 à -0,33 en fin de mois. Après des chiffres dinflation aux Etats-Unis plus faibles quattendus en début de mois, les taux sont revenus sur les niveaux de cet été et les spreads de crédit se sont fortement resserrés. M me si la zone pivot des taux dintér ts séloigne un peu, le rythme de hausse des taux semble samoindrir. Le thème du mois de décembre et probablement du début dannée sera donc de savoir quand se produira ce fameux pivot dans un contexte dinflations moins fortes et dune récession plus faible que prévu aux Etats-Unis.

Assetverteilung (Stand: 30.11.2022)

Renten100,00%

Branchenverteilung (Stand: 30.11.2022)

Divers56,56%
Industrie / Investitionsgüter24,76%
Finanzen18,68%

Länderverteilung (Stand: 30.11.2022)

Welt100,00%

Währungsverteilung (Stand: 30.11.2022)

Euro84,94%
US-Dollar12,23%
Britisches Pfund Sterling1,99%
Kanadische Dollar0,37%
Neuseeland-Dollar0,24%
Schwedische Krone0,22%
Divers0,01%
    Risiko- und Performancehinweis:
  1. Anleger müssen sich bewusst sein, dass mit einer Anlage in Fonds Risiken verbunden sind. Der Kurs wie auch der erwirtschaftete Betrag eines Fonds können sowohl fallen als auch steigen. Anlagen in Fremdwährungen unterliegen dem zusätzlichen Risiko der Wechselkursschwankungen. Nähere Informationen zu den mit einer Fondsanlage verbundenen Risiken finden Sie in den Verkaufsunterlagen des jeweiligen Fonds (siehe Rechtliche Informationen). Die vergangene Kursentwicklung stellt keinen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung dar und bietet auch keine Garantie für einen zukünftigen Erfolg.

  2. Rechtliche Informationen:
  3. Alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentfondsanteilen sind die Verkaufsunterlagen des jeweiligen Fonds (inkl. gesetzlich erforderliche Anlegerinformationen (wie z.B. KID, BIB, PRIIPs), dem Verkaufsprospekt und dem Halbjahres-/Jahresbericht), die unter www.ebase.com in der jeweils aktuell gültigen Fassung kostenlos eingesehen, heruntergeladen, ausgedruckt und gespeichert werden können. Der Kunde kann das jeweilige PRIIPs-Basisinformationsblatt unter www.ebase.com mit Eingabe der Wertpapierkennnummer als PDF-Datei einsehen, herunterladen, ausdrucken und speichern kann. Des Weiteren kann der Kunde die PRIIPs-Basisinformationsblätter kostenlos in Papierform ausgehändigt bzw. übermittelt bekommen.
  4. Alle Angaben ohne Gewähr.
  5. Quelle: © FWW® Fondsdatenbank — FWW Fundservices GmbH
  6. 1Total Expense Ratio: Gesamtkostenquote des durchschnittlichen Fondsvermögens
  7. 2Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht immer um das abrechnungsrelevante Kursdatum, sondern teilweise auch um das Preislieferungsdatum der jeweiligen Kapitalanlage-/Investmentgesellschaft handelt. Der Zeitpunkt der Lieferung (Preislieferungsdatum) ist von den einzelnen Kapitalanlage-/Investmentgesellschaften abhängig.
  8. 3Die Angabe bezieht sich auf die letzte Ertragsverwendung. Dabei kann es sich auch um eine Teilthesaurierung oder eine negative Ausschüttung handeln. Ob dieser Fonds grundsätzlich ausschüttet oder thesauriert, ist im jeweiligen Verkaufsprospekt des Fonds ersichtlich.
  9. 4Die Regelungen der Cut-Off-Zeit der Bank des jeweiligen Fonds haben Vorrang vor der Cut-Off-Zeit / des Forward-Pricing des jeweiligen Fonds in dem Verkaufsprospekt. ebase behält sich das Recht vor, die Cut-Off-Zeiten der Bank der jeweiligen Fonds jederzeit zu ändern.
  10. 5Die maximale Vertriebsprovision entspricht höchstens dem Prozentsatz des im aktuellen Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds angegebenen maximalen gültigen Ausgabeaufschlages.
  11. 6Anteilpreis = Anteilwert zzgl. Vertriebsprovision
  12. 7Der SRI (Summary-Risk-Indicator) ist ein 7-stufiges Risikoklassensystem, welches von den PRIIP-Herstellern vorgegeben wird. Diese Kennzahl berücksichtigt neben der Schwankungsbreite, auch den Erwartungswert der Rendite und statistische Kennzahlen.
  13. 8Es handelt sich dabei um den jüngst veröffentlichten Anteilwert, welcher der Bank über Wertpapier-Mitteilungen des WM Datenservices zur Verfügung gestellt wurde.
  14. 9OGAW = Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren gem. §1 Abs. 2 KAGB
    AIF = Alternativer Investmentfonds gem. § 1 Abs. 3 KAGB
  15. 10Fondstyp gemäß Wertpapiermitteilungen
  16. 11Gemäß der Novelle 2018 des Investmentsteuergesetzes (InvStG) gibt es folgende steuerlich relevante Fondstypen:
    1. Sonderfonds, auf die das InvStG nicht anwendbar ist
    2. Anteilsklassen gemäß §10 InvStG für ausschließlich steuerbegünstigte Anleger
    3. Aktienfonds gemäß § 2 Abs. 6 InvStG mit 30% Teilfreistellungssatz
    4. Mischfonds gemäß § 2 Abs. 7 InvStG mit 15% Teilfreistellungssatz
    5. Immobilienfonds gemäß §§ 2 Abs. 9, 20 Abs. 3 Nr. 1 InvStG mit 60% Teilfreistellungssatz
    6. Immobilienfonds mit Anlageschwerpunkt ausländische Immobilien gemäß §§ 2 Abs. 9, 20 Abs. 3 Nr. 2 InvStG mit 80% Teilfreistellungssatz
    7. Investmentfonds ohne Teilfreistellung (eventuell aufgrund fehlender Informationen)
  17. 12Beim "Chance / Risiko Profil" handelt es sich um eine individuell von einem Dienstleister der Bank vorgenommene Kategorisierung der Fonds in unterschiedliche Risikogruppen auf Basis der von der Kapitalanlage-/Investmentgesellschaft gelieferten Fondsdaten (Fondskategorie, Anlageschwerpunkt, Regionen-/Währungs-Schwerpunkt). Ziel dieser Kategorisierung ist die vereinfachte Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Investmentfonds. Sie stellt keine Anlageempfehlung oder eine endgültige Risikoklassifizierung dar.
  18. 13Definition der Risikoklassen
    • Risikoklasse 1: Sicherheitsorientiert/ sehr geringe Risikobereitschaft; Sehr geringe bis geringe Rendite / sehr geringe bis geringe Kursschwankungen
    • Risikoklasse 2
    • Risikoklasse 3
    • Risikoklasse 4
    • Risikoklasse 5
    • Risikoklasse 6
    • Risikoklasse 7: Sehr hohe Risikobereitschaft; Höchste Rendite / Höchste Kursschwankungen
  19. 14Dieser Fonds kann von der Bank zum Anteilwert bezogen werden. Der Anteilwert eines Investmentfonds entspricht meist dem Rücknahmepreis.
  20. 15Nachhaltigkeitsschwerpunkte (ESG-Kriterien): E=Environment (Umwelt), S = Social (Soziales), G = Governance (Unternehmensführung)
  21. 16Nachhaltigkeitskategorisierung gemäß OffenlegungsVO: einfache = nach Artikel 6, höhere = nach Artikel 8, höchste = nach Artikel 9
  22. 17Nachhaltigkeitslabel, die der Fonds trägt bzw. Nachhaltigkeitsstandards, die er befolgt.
  23. 18Angaben des Herstellers zu Umweltziele gem. Art. 9 der Taxonomieverordnung
  24. 19Nachteilige Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren - (Principal Adverse Impacts = PAIs).
  25. 20Anteil an sozial nachhaltige Investitionen nach Offenlegungsverordnung (in %)
  26. 21Anteil an ökologisch nachhaltige wirtschaftliche Aktivitäten nach Taxonomieverordnung (in %)
  27. 22Gesamtanteil an nachhaltige Investitionen SFDR (Sustainable Finance Disclosure Regulation) (in %)
  28. 23Gesamtanteil an nachhaltige Investitionen nach Offenlegungsverordnung (in %)